Früh für Erhalt eingesetzt

18.05.2019Früh für Erhalt eingesetzt

Lübbersmann hat eine sehr persönliche Beziehung zum Haus der Niels-Stensen-Kliniken: „Ich freue mich, dass ich in meiner Zeit als Bürgermeister der Samtgemeinde Bersenbrück schon sehr früh gemeinsam mit den Bürgermeistern der Mitgliedsgemeinden erfolgreich für den Erhalt des Krankenhauses gekämpft habe“, so Lübbersmann. Die Samtgemeinde habe sich damals unter seiner Führung stark finanziell engagiert. „So konnten wir eine Diskussion um den Erhalt des Hauses, wie es ihn in Dissen gegeben hat, abwenden.“

Das MHA hat sich inzwischen hervorragend entwickelt: Nach dem Aufbau einer Abteilung für Geriatrie sowie eines MVZ Orthopädie und der Einrichtung von 16 neuen Nasszellen auf den Stationen für Innere Medizin und Geriatrie sowie Geburtshilfe sei bereits ein weiterer Bauabschnitt vom Land Niedersachsen bewilligt, sagte Nacke. Hier werde aktuell die Ausschreibung vorbereitet, so dass in der zweiten Jahreshälfte mit der Maßnahme begonnen werden könne. Lübbersmann sagte dem MHA für anstehende Vorhaben seine Unterstützung zu: Das Krankenhaus habe eine wichtige Bedeutung für die Region.

Nacke stellte dem Landrat sowie MdL Christian Calderone und der CDU-Kreistagsabgeordneten Maren von der Heide außerdem die neue Geriatrie des MHA vor, wo ältere Patienten nach einer akut behandelten Erkrankung oder Verletzung wieder fit für ihren Alltag gemacht werden. Dazu würden etwa auch Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Psychologen und Logopäden einbezogen.

 

 

Zurück zur Übersicht