Frühschoppen mit Alpakas

20.05.2019Frühschoppen mit Alpakas

Die Teilnehmer diskutierten gemeinsam mit Landrat Dr. Michael Lübbersmann über die brennenden Themen Breitbandausbau, Hochwasserschutz und Flurbereinigung in Gesmold gesprochen. Doch es blieb noch genug Zeit, die faszinierenden vierbeinigen Bewohner der Alpaka-Farm kennenzulernen und mehr über das Konzept des Hofes zu erfahren, der seit 2016 in dieser Form besteht.

Betreiberin Teresa Bietendorf arbeitet an mehreren Tagen in der Woche in einer Praxis für Ergotherapie. An den anderen Tagen bietet sie gemeinsam mit ihrer Familie und Ehrenamtlichen verschiedene Aktivitäten an, zum Beispiel Wandertouren mit den sanftmütigen Tieren. Die zutraulichen Tiere werden dabei als besondere Sozialpartner verstanden. Alle 15 Alpakas haben ein ausführliches Training genossen und sind halfterführig.

Landrat Lübbersmann war begeistert vom Konzept und dem Engagement des ehrenamtlichen Teams um Teresa Bietendorf . Er durfte selbst die Erfahrung machen, wie schön und beruhigend es ist, zu den sehr sozialen Tieren Kontakt aufzunehmen: „Ich kann mir vorstellen, dass von dieser Arbeit vor allem auch Kinder und ältere Menschen sehr profitieren können“, so Lübbersmann.

Zurück zur Übersicht