Ministerin in Bad Essen-Rabber

09.05.2019Ministerin in Bad Essen-Rabber

Moderiert wurde die Veranstaltung von Jens-Holger Freese, stellvertretender Vorsitzender des Kreislandvolkverbandes Osnabrück ( HOL). Bei der Feldbegehung des Ortslandvolkverbandes auf den Äckern der Betriebe Schoster, Unland und Klostermann wurde zuvor der Raps, Gerste und Weizen begutachtet. Die Betriebe informierten über ihre Arbeitsabläufe von der Bodenbearbeitung über die Aussaat Saatgutes bis hin zu weiteren erforderlichen Pflanzenschutzmaßnahmen. Zum Teil haben die Kulturen auf den leichten Böden aufgrund der langen Trockenheit und des starken Ostwindes bereits gelitten.

Auf dem Familienbetrieb Schoster in Rabber wird Ackerbau und Schweinemast betrieben, sowie seit 1991 saisonal die Direktvermarktung von Spargel. Seit 2003 werden im eigenen Hofladen Eier von Legehennen aus Freilandhaltung, Speisekartoffel, Erdbeeren, Fleisch und Wurstwaren von eigenen Schwäbisch Haller Schweinen angeboten.

Zurück zur Übersicht