Weinhof mit Zukunft

19.05.2019Weinhof mit Zukunft

Bei einem Besuch informierte sich Landrat Dr. Michael Lübbersmann über das ungewöhnliche neue Standbein des landwirtschaftlichen Unternehmen, das zuvor seine Erträge vor allem aus der Schweinemast bezogen hatte. Seit dem Frühjahr 2018 wachsen am Urberg auf exakt 15 068 m² Löß-Lehm rund 5 000 Weinreben der Sorten Regent, Solaris und Helios. Beraten wurden Jan Brinkmann und sein Vater Gerd von einem Australier, außerdem absolvierte der Jungwinzer mehrere Wochenseminare an der Bayerischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Veitshöchheim. Dort lernte er unter anderem die Grundlagen des Anbindens, der Lese und der Kelterei kennen.

Mit mehr als 25 Prozent Gefälle haben die Brinkmanns bereits eine Steillage in Südrichtung – eine ausgezeichnete Voraussetzung für den Weinanbau. Bei der Auswahl der Rebsorten achtete Jan Brinkmann auch auf die Pilzwiderstandsfähigkeit – um weniger Pflanzenschutz nutzen zu müssen. Bei einer Kostprobe konnte sich Landrat Lübbersmann jetzt davon überzeugen, dass die Weinanbauregion Osnabrücker Land auf jeden Fall Zukunft hat.

 

Zurück zur Übersicht